Hobbes, Kant und die Next Economy – Ein Interview zur #NEO17x

ichsagmal.com

Joachim Neubauer, Redakteur der Hochschule Fresenius, hat mich zu meinem Lehrauftrag und zur diesjährigen Next Economy Open befragt. Hier die Audio-Aufzeichnung:

Er war sogar so nett, das Ganze zu transkribieren. Hier das Ergebnis:

JN:Vielen Dank , dass du Zeit hast für uns. Du bist Lehrbeauftragter hier an der Hochschule Fresenius. Könntest du kurz auf die Kerngebiete und die Hauptforschungsinteressen kurz eingehen, die du hier mit den Studierenden durchgehst.

GS: Der Schwerpunkt ist hier eine Mischung aus Volkswirtschaft und Wirtschaftsethik als Schwerpunkt, noch in Richtung CR, Unternehmensverantwortung. Der Schwerpunkt ist aber schon Wirtschaftsethik. In meiner Auslegung fange ich da nicht bei Aristoteles oder Platon in der Antike an, sondern dass ich das eher auf der Ebene des Methodenstreits der Ökonomie behandele. Der alte Werturteilsstreit zwischen Max Weber und den Kathedersozialisten, der schwingt bis in die heutige Zeit rein, wenn man sich auch die aktuellen Auseinandersetzungen anschaut, beispielsweise mit Professor Lutz Becker…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.771 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s