Engagement und Ideenvielfalt auf der #NEO17x

ichsagmal.com

#NEO17x Werkstatt

Die Hochschule Fresenius hat die Next Economy Open medial begleitet. Hier die Pressemitteilung: Unter der Federführung von Dipl.-Volkswirt und Blogger Gunnar Sohn, der an der HSF Lehrbeauftragter für Wirtschaftsethik ist, hat in der Hochschule Fresenius erneut die digitale Konferenz #NEO17x stattgefunden. Sie befasste sich mit den wirtschaftlichen und wirtschaftsethischen Auswirkungen der unaufhaltsam voranschreitenden Digitalisierung.

Am ersten Tag stellten Studierende bei einer Preview unter der Leitung von Prof. Lutz Becker und Gunnar Sohn in fünf Gruppen unterschiedliche Themen argumentativ und medial vor. Dazu wurden wirtschaftliche und wirtschaftsethische Fragen unter dem Leitsatz „Wirtschaftsethik, Nachhaltigkeit, Plattform-Ökonomie“ von den Studierenden als benotete Projektarbeiten aufbereitet. Die Themen variierten dabei und reichten vom Programmpunkt „Aufbau oder Ausbeutung – Finanzierungsethik in der Gründerszene“, über „Autonome Mobilität“ und ihre Vorteile und Risiken bis hin zum heiklen Thema „Mutter Erde auf dem Teller“, einem Beitrag mit einer ethischen Einschätzung über den Fleischkonsum.

Hierbei demonstrierten die Studierenden ein…

Ursprünglichen Post anzeigen 264 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s