Planungen für die #NEO16x – Next Economy Open virtuell am 1. und 2. Dezember

Sendezentrum für die #NEO16x am 1. und 2. Dezember

Sendezentrum für die #NEO16x am 1. und 2. Dezember

Bis Ende September sind wir wohl mit dem Programm durch:

Der Nachmittag des ersten Tages der Next Economy Open – also der 1. Dezember – ist bereits an brightONE Deutschland vergeben. Von 14 bis 17 Uhr geht es in verschiedenen Sessions um das Thema: Arbeitsvisionen2025 (Herausgeber Guido Bosbach wäre dabei – dann muss er also nach München fahren) Ort: Fraunhofer Kino, 30-40 Plätze (?) Teilnehmer: invited only, der Fragebogen muss plausibel beantwortet worden sein …Format: Intro AV2025 Initiative + Fish Bowl mit (ausgesuchten) Gästen, basierend auf deren Antworten. Programmatisch wird das noch ausformuliert.

Ununi.tv hat sich für den Abend des ersten Tages entschieden von 20 bis 21 Uhr: Arbeitstitel: Arbeit & Bildung 4.0; Anbieter: AG Kreanet @ FLOWCAMPUS; Kanal: ununi.TV

Der komplette Vormittag bietet sich für KMU Digital an, die an diesem Tag ein MittelsstandsCamp auf die Beine stellen. Und die Zeit von 17 bis 20 Uhr würde sich noch anbieten. Hier sind die Session-Themen schon sehr konkret, was uns sehr erfreut:

1. „Identifizieren digitaler Handlungsbedarfe mit Hilfe des Interaction Room“ – Kurzer Vortrag zum Interaction Room, im Anschluss Arbeit mit den Methoden des Interaction Room und Erlebnis des Raums mit Hilfe virtueller Realität. Speaker: Lu Nhiem von der Adesso AG

2. „Hindernisse für die Implementierung von Industrie 4.0 Lösungen im produzierenden mittelständischen Umfeld“, Speaker: Sabrina von Hebel, PHOENIX Feinbau GmbH.

3. „Virtual Reality in der Industrie“ Speaker: Markus Rall vom Deutschen Institut für virtuelle Realität.

4. „Digitale Innovationen: Von zufälligen Ideen zu agilen Innovationsprozessen“, Speakerin: Kerstin Zulechner, Schuchert Managementberatung und Sprecherin des Digitalisierungskreises im IBWF.

Und als 5. „Building Information Modeling (BIM). Digitale Herausforderung für Handwerksbetriebe durch die digitale Bauakte.“, Speaker: Nicolai Eich, G-TEC GmbH.

Für den Freitag würde sich der Vormittag für die Fresenius Hochschule anbieten – also von 9 bis 12 Uhr.Die Studenten werden das #NEO16 Projekt vorher in einem Live-Hangout präsentieren. Das Endergebnis werde ich mit Professor Lutz Becker in den Mittagsstunden am Freitag, den 2. Dezember diskutieren. Von 10 bis 12 Uhr könnten also noch Sessionideen aufgenommen werden.

13 bis 16 Uhr kann noch belegt werden – wer zuerst kommt, mal zuerst 🙂

Das Sendezentrum mache ich in Bonn-Duisdorf und nicht im Coworking Bonn – dann muss ich die Technik nicht transportieren – wir haben in der Bibliothek eine Kinoleinwand. Wer da mitmachen möchte, kann am 1. und 2. Dezember einfach in der Ettighoffer Str. 26 A, 53123 Bonn vorbeischauen.

Die Liveübertragungen laufen über den Konferenzmodus von Hangout on Air, der ja glücklicherweise noch funktioniert.

Jeder Session-Anbieter muss als seine Technik auf Livestreaming-Tauglichkeit prüfen und erweitern.
Zehn Minuten vor dem Session-Start bekommt Ihr von mir den Zugangslink, um mit dem virtuellen Event loszulegen.

Advertisements

2 Kommentare zu “Planungen für die #NEO16x – Next Economy Open virtuell am 1. und 2. Dezember

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s