#GrowthHacking – Eine etwas andere Denke statt nur ein neues Buzzword #NEO15 Session

Michael Zachrau (Mitte) beim Käsekuchen-Diskurs des Netzökonomie-Campus

Michael Zachrau (Mitte) beim Käsekuchen-Diskurs des Netzökonomie-Campus

Während die einen Unternehmen stagnieren oder gar Marktanteile verlieren und andere seit Jahrzehnten über Grenzen des Wachstums schwadronieren, steht bei der NEO-Session von Michael Zachrau genau das im Vordergrund: WACHSTUM. Es geht dabei nicht mehr um Image, Reputation und tausend Zielkonflikte, sondern die Fokussierung auf profitables Wachstum. 
Wie 2016 online Werte geschaffen und virales Wachstum erreicht werden? Was das für unser Geschäftsmodell bedeutet? Welche Rolle Software-Entwicklung, Vernetzung, Digitalisierung und Kunden-Engagement dabei spielen?

Lernen von den StartUps/Disruptoren aus dem Valley, aber auch aus Berlin von den erfolgreichen Rocket Internet Gründern.

Ziele der Session von Michael Zachrau:

1. Teilnehmer erarbeiten sich ein Verständnis für die Neue Relevanz von SW-Entwicklung, Auflösung der materiellen Welt, Auflösung der Grenzen, Nutzen von Gamification-Denke, Methoden und Mentalität von erfolgreichsten Neu-Gründern, Fokussierung auf „besser“ nicht „anders“, Verstärkung der Produktentwicklung statt mehr Marketing/Vertrieb, den vernetzten Kunden die besten Online-Marketing-Strategien bieten.

2. Teilnehmer lernen die erfolgreichsten Growth Hackings der vergangenen Jahre kennen und welche Techniken sie selbst sofort anwenden können.

3. Teilnehmer diskutieren ihre eigenen Erfahrungen mit 1 und 2 und stellen Fragen zu ihren Projekten und Kunden sowie Problemen im Forum, um sich Anregungen und neutrale Einschätzungen zu holen.

Ablauf
Einführung durch Michael Zachrau. Dann wird ein Web-Entwickler „seine“ Sicht vorstellen und es werden Arbeitsgruppen gebildet.

Themen:
Wie wird heute SW überhaupt entwickelt?
Was habe ich davon, dass ich das nicht outsource, bzw. wieder insource?
Was kostet mich der Einstieg eines Disruptors in „meinen“ Markt, wenn ich nur physisch aktiv bin, virtuell aber kaum eine Verankerung habe?
Wie komme ich überhaupt an sehr gute Entwickler? Wie halte ich sie?
Wie geht das: Aus Produkten Services ableiten?

Kernthesen

Jeweils belegt mit Artikeln / Quellen / eigenen Erfahrungen.

Growth Hacking ersetzt klassisches Marketing vollständig – bei StartUps.
Wer kein/wenig Geld für AdWords-Anzeigen, E-Mail-Kampagnen oder andere teure Online-Werbung hat, muss kreativ werden. Wie das geht, zeigen wir anhand von 15 Beispielen.

Growth Hacking, die besten 20 Growth Hacks aller Zeiten.
Welche Maßnahmen kann ich sofort für mehr Kunden/Registrierungen/Umsatz/Empfehlungen umsetzen.

Growth Hacking für eine Marke – wie geht das?
Mit Bezug zu Content Marketing. Es geht nur viral, bezahlt oder viel höherer Gebrauchsnutzen als alles übrige – der Rest ist Geldverschwendung.

Wie wird man ein Growth Hacker? Welche Skills brauchst DU: Web-Entwickler, Marketing-Experte, Analytiker und sonst noch was?

Wer sich Growth Hacker nennt ist meist selbst keiner – Über das Problem der Viralisierung und Inflationierung von interessanten Trends. Es schmeissen sich sofort Leute darauf, die nur alten Wein in neuen Schläuchen verkaufen wollen.

Advertisements

Ein Kommentar zu “#GrowthHacking – Eine etwas andere Denke statt nur ein neues Buzzword #NEO15 Session

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s