#NEO15 Session: Bonner Unternehmer über digitale Wirtschaftswunder für den Mittelstand

Ort des Geschehens. NEO15 im Rheinischen Landesmuseum am Bonner Hauptbahnhof

Ort des Geschehens. NEO15 im Rheinischen Landesmuseum am Bonner Hauptbahnhof

Dr. Jörg Haas von Scopevisio vertritt in seiner Session die These, dass die digitale Revolution ein mögliches Wirtschaftswunder im Mittelstand auslösen könnte – eine Chance, die Mittelständler ergreifen sollten, sofern sie nicht die fortschreitende Digitalisierung in der Arbeitswelt verschlafen und damit den Anschluss verpassen wollen.

Vier Punkte wird Haas hervorheben:

Cloud Computing ermöglicht Demokratisierung und Sozialisierung der IT-Kosten. Die Idee dahinter ist: Viele Mittelständler nutzen gemeinsam die IT und teilen die Kosten!

Cloud Computing erhöht die IT-Sicherheit. Professionelle Sicherheit für Mittelständler gibt es nur in der Cloud.

Beim Pay per Use zahlt der Mittelständler nur, was er nutzt.

So werden IT-Kosten planbarer und variabel am Aufwand angepasst. So wird aus dem Mittelstand ein Gewinner der digitalen Revolution.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s